Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie ist eine anerkannte, wissenschaftliche Methode und vereinigt eine große Anzahl unterschiedlicher Techniken und Behandlungsmaßnahmen. Je nach Bedürfnissen der Patienten können die Methoden individuell angepasst werden.

Das Ziel der Verhaltenstherapie ist die Wahrnehmung der Gedanken und Bewertungen (Kognition) und der damit einhergehenden Gefühle. Diese werden gemeinsam analysiert und (mittlerweile) ungeeignete Verhaltensweisen durch hilfreichere Problemlösestrategien ersetzt. Somit baut diese Therapie zielgerichtet die Fähigkeit zur Selbsthilfe auf.